Oftmals muss es bei uns Mamas relativ schnell gehen. Besonders wenn Mütter berufstätig sind und vielleicht vorher auch die Kids in den Kindergarten, Krippe oder Schule bringen muss. Somit bleibt für ein Make up nicht ausgiebig und lange Zeit. Da auch ich diesen Stress in der Früh ausgesetzt bin, habe ich mir eine einfache Make up Routine erarbeitet, die ich gerne mit euch teilen möchte. Weiters zeige ich euch in diesem Beitrag mit wenigen und einfachen Schritten, wie man ein einfaches Basic Make up in nur 10 Minuten zaubert bzw. welche Produkte ich dazu verwende und wie ich sie für den morgen gleich griffbereit habe. 

MEINE MAKE UP BASICS:

 

Basic Make up SCHRITT FÜR SCHRITT – in nur 10 Minuten:

STEP 1: Beginne mit einem Anti Shine Base z.B. die Prime and fine – Pore refining, Anti Shine Base von Catrice. Trage eine walnussgroße Portion im gesamten Gesicht auf. Minimiert unerwünschten Hautglanz, verfeinert die Poren optisch, verlängert die Haltbarkeit von Make-up.


STEP 2: Der Prime and fine – Anti red Coverstick neutralisiert Rötungen. Wird z.B. bei Augenringe einfach vor dem Concealer auftragen. Kaschiert auch Hautunreinheiten bei Nasenflügel, sorgt für einen makellosen Teint. 


STEP 3: Zuerst das Make-up und erst dann den Concealer auftragen. Das Make-up am besten mit einem Make up Pinsel von der Innenseite des Gesichts nach außen hin verteilen. Zum Hals hin sollte das Make-up fließend ausgearbeitet werden, sodass keine harten Kanten entstehen. TIPP: Wenn es euch nicht leicht fällt den richtigen Farbton für euren Hauttyp zu finden, versucht es mal mit zwei unterschiedlichen Make ups und vermischt diese. 


STEP 4: Den ausgewählten Concealer  nur an den Stellen auftragen, an denen es wirklich nötig ist: unter den Augen, auf den Nasenflügeln und am Mund. Am besten den Concealer eine Nuance heller als das Make-up wählen und mit den Fingern verteilen, da er von der Haut besser aufgenommen wird.


STEP 5: Im nächsten Schritt den Teint mit etwas Puder, z.B. mit dem Mosaic compact powder, ausgleichen. Dabei ist zu beachten, das Puder von der Innenseite des Gesichts nach außen aufzutragen – nur soviel, dass der Glanz genommen wird. Das Puder verhindert zudem, dass sich der Concealer und die Foundation in kleine Fältchen absetzt.


STEP 6: Das Rouge wird mit einem Rougepinsel einfach von vorne nach hinten auf den Wangen verteilt. Setzt wunderschöne Highlights für zarten und kräftigere Nuancen.


STEP 7: Für einen natürlichen Augenbraunlook könnt ihr z.B. das Eye Brow Set von Catrice verwenden. Die Augenbrauen als erstes Bürsten, so lassen sich lichtere Stellen gut erkennen. Diese werden dann durch das Auftragen der Farbe nach und nach gefüllt. Hierbei ist es besonders wichtig, die Augenbrauen immer in Wuchsrichtung und bis zum äußeren Ende auszumalen. Abschließend die Härchen noch einmal mit einem Augenbrauen-Bürstchen in Form bringen. 


STEP 8: Für intensives Volumen am oberen und unteren Wimpernkranz durch kurze Zickzack-Bewegungen mit der Bürste die Mascara verteilen. Mit der Bürstenspitze zusätzlich einzelne Wimpern betonen. Um noch mehr Volumen und Länge an den Wimpern zu erhalten, trage ich zusätzlich nach der Mascara, Lash Boost – Lash Extension Fibres auf. Diese speziellen Fasern sorgen für einen schnellen Volumen- und Wimpernverlängerungseffekt. Danach nochmals etwas Mascara auftragen.


STEP 9: Damit das fertige Make up noch länger hält, verwende ich zu guter Letzt den Make up Fixierspray von Kiko Milano.


TIPP:

Für einen noch natürlicheren Look kann aber auch statt Foundation  z.b. eine Coloured Beauty Balm verwendet werden. Somit erspart man sich das Auftragen von Make up. Weiters enthält Sie spezielle Pigmente in Mikro-Verkapselung, die beim Auftragen ihre Farbe verändern und den natürlichen Hautton annehmen.


IMMER GRIFFBEREIT:

Wie ihr seht verwende ich einige Produkte für das einfache Basic – Alltags – Make up. Daher habe ich mir schon vor längerer Zeit eine Make Up Box für alle Basic Produkte besorgt, um nicht immer in meiner vollgefüllten Lade kramen zu müssen. Diese habe ich immer Griffbereit stehen und so erspare ich mir einiges an Zeit. Das kann ich jeder Mama die in der Früh raus muss sehr empfehlen. 


Habt auch ihr Routinen um Zeitsparend eurer Make up aufzutragen? Und welche Produkte verwendet ihr für euer Basic Make up?

Share: