Mein erstes Vorstellungsgespräch nach meiner Babypause liegt nun schon ein paar Jährchen zurück, jedoch kommt es mir vor, als ob es gestern gewesen wäre. Nicht nur, dass ich beruflich eine ganz andere Richtung eingeschlagen habe, nein gerade auch die Vorstellung daran, mich vor meinem eventuellen neuen Arbeitgeber präsentieren zu müssen, machte mich nach so langer Zeit leicht nervös. Nach meiner 4-jährigen Karenzzeit war für mich die größte Herausforderung, für das Gespräch das richtige Outfit zu finden. Ja, man mag es kaum glauben, aber nach mehreren Jahren in gemütlichen Basic-Klamotten und Sneakers oder gar Schlapperlook „at home“, war es nicht so einfach das zu finden, wo ich mich wohlfühlte und vor allem was aber dennoch das Richtige war, um einen guten Eindruck bei einem Vorstellungsgespräch zu hinterlassen.

Was ziehe ich bloß an?

Ein Patentrezept für jede Bewerbungssituation gibt es nicht. Für verschiedene Berufsgruppen gelten nun einmal verschiedene Dresscodes. Kriterien wie Hierarchieebene, Branche und Aufgabengebiet spielen für die Wahl der „richtigen“ Kleidung eine wichtige Rolle. Ich denke jedoch ein ganz besonderer Aspekt bei der Wahl des Outfits, ist gerade für Mamas, die wieder ins Berufsleben einsteigen möchten, der Wohlfühlfaktor. Daher möchte ich euch hier einen Look zeigen, der sehr klassisch gehalten ist, ein wenig Mut zeigt und so garantiert für jedes Bewerbungsgespräch getragen werden kann, ohne sich unwohl zu fühlen, nicht aufdringlich zu wirken und dabei nicht vom Wesentlichen ablenkt, nämlich vom persönlichen Gespräch. Noch dazu kann dieses Outfit eigentlich für ziemlich jede Branche angezogen, personalisiert und auf den eigenen Stil angepasst werden.

Hier trage ich leichte Easypants in Schwarz, kombiniert mit einer weißen Hemdbluse. Der Karoblazer gibt dem schlichten Look das gewisse Etwas und wirkt trotzdem nicht aufgesetzt. Egal für welche Berufssparte, ein bisschen modisch darf es allemal sein. Wir wollen ja auch nicht unbedingt altbacken wirken. Mamis strotzen ja nur sovor Energie 😉 und freuen sich meist auf die kommenden Herausforderungen im neuen Job. Das kann man im Outfit ruhig ein wenig präsentieren. Die High Heels geben dem Ganzen einen weiblichen Touch und die passende Henkeltasche in Croco-Optik macht daraus einen richtigen Businesslook.

Karoblazer von Jake*s, hier

Easypants von Boss, hier

Hemdbluse von Someday, hier

Henkeltasche von Maxwell Scott Bags

High Heels von Deichmann

Weitere tolle Looks passend für ein Vorstellungsgespräch findest du im ONLINE SHOP von Peek & Cloppenburg

Weitere Tipps für das richtige Auftreten beim Bewerbungsgespräch:

  • Trage eher klassische Farben wie Grau, Dunkelblau, Schwarz, Anthrazit, Beige oder Braun.
  • Das Outfit sollte perfekt sitzen, dass man im Gespräch nicht immer an die Kleidung denken muss.
  • Eine helle oder farbige Bluse oder T-Shirt/Top unter dem Blazer (Achtung: niemals zu viel Dekollete!).
  • Schmuck, aber nur in Maßen
  • Dasselbe gilt für das Make-up! (No Go: Zu auffälliger Lippenstift und Nagellack).
  • Nylonstrumpfhosen oder -strümpfe in dezenten Farben.
  • Eine einfache Frisur (weniger ist mehr).
  • Dezentes Parfum.
  • Gut geputzte Schuhe mit Absätzen, die man schon mal getragen hat und so weiß, dass man gut damit laufen kann.
  • Tasche oder Mappe für die Bewerbungsunterlagen und Infomaterial über die Firma, in der man vorstellig wird.
Das Thema Transparenz, z.B. Werbung richtig kennzeichnen, ist ein sehr wichtiger Punkt auf NEUMODISCH – the lifestyle blog for modern mums! HIER erfahrt ihr mehr >>>
Share: