Finde den perfekten Jumpsuit. Noch letztes Jahr im Sommer (Beitrag hier) war es für mich eine der größten Shoppingherausforderungen überhaupt. Ja damals hat es mehr als einen Anlauf gedauert, bis ich einen Passenden gefunden habe. Heuer viel mir das schon deutlich leichter, denn mittlerweile wusste ich genau auf was ich beim Kauf eines Jumpsuits achten muss.

Eigentlich war an diesem Shoppingtag, als der neue Jumpsuit in meiner Einkauftasche landete, gar nicht geplant überhaupt irgendwas zu kaufen. Ich war an diesem Tag für meinen Blog in verschiedenen Stores unterwegs, um mal wieder ein paar Inspirationen für neue Beiträge zu sammeln. Selbstverständlich arbeite ich größtenteils mit dem World Wide Web und lese mich dort durch die ganzen Modemagazine und klicke mich durch Instagram & Co oder stolpere auch über andere, spannende Blogs, doch am liebsten mache ich mir selbst ein Bild in den Shops, um die Farben, Stoffe und Schnitte die gerade angesagt sind, genauer unter die Lupe zu nehmen.

Und so passierte es, dass ich beim Durchstöbern diesen knallroten, äußerst auffälligen Jumpsuit entdeckte. Auch wenn die Farbe schon der Oberknaller ist, der Ausschnitt war dann noch um einiges interessanter und so schlüpfte ich ohne große Erwartungen hinein. Tja…reingeschlüpft und gepasst…hmmm…, also soviel Glück hab ich eigentlich selten und dann noch dazu bei einem Jumpsuit. Schon hatte ich den perfekten Look im Kopf. Der Rest davon weilte schon länger in meinem Kasten und so hatte ich in Handumdrehen ein schickes Outfit für z.B. ein schönes Abendessen oder aber auch für einen Anlass. Und einen Look für einen besonderen Anlass sollte man immer in Reserve zu Hause parat haben. Also nicht lange überlegt und der Jumpsuit wurde gekauft.

Weiblich oder Wuchtbrumme? Der Schnitt macht´s!

Auch für Frauen mit Kurven kann ein Jumpsuit geeignet sein. Wichtig dabei: Der Schnitt, er entscheidet über Sieg oder Niederlage! Denn je nachdem, wo der Bund angesetzt ist, kann er auftragen oder schlanker machen. Jumpsuits, bei denen der Bund auf der Hüfte sitzt, sind nur bei sehr schlanken Frauen geeignet. Sitzt er auf dem Bauchnabel, kann er auch runderen Frauen eine schlanke, gut aussehende Silhouette bescheren. Grundsätzlich gilt, dass der Jumpsuit am Bein etwas lockerer sitzen sollte.

Jumpsuit von Bershka, hier

Longblazer von Mango, hier

Slingbacks von H&M, ähnliche Modelle hier

Clutch, von Zara, ähnliche Modelle hier

Sonnenbrille von H&M, hier

Das Thema Transparenz, z.B. Werbung richtig kennzeichnen, ist ein sehr wichtiger Punkt auf NEUMODISCH – the lifestyle blog for modern mums! HIER erfahrt ihr mehr >>>

Share: