Freundschaft ist neben der Familie das Wichtigste im Leben. Viele begleiten einem in verschiedensten Lebensabschnitten, wie Kindergarten, Schule, Ausbildung, Uni, etc. Und manche Freunde bleiben ein Leben lang. Wenn man mal so in die Kindergarten- oder die Schulzeit zurückblickt, das bei den meisten Leserinnen schon Jahre oder vielleicht sogar Jahrzehnte zurückliegt, merkt man erst wieviele Menschen einem im Leben begegnen und man mit einigen auch doch viel Zeit verbrachte. Irgendwann kommt aber leider auch der Punkt wo die Schulen gewechselt werden, man zieht vielleicht um oder man hat sich einfach schlichtweg aus den Augen verloren.

Mir geht es oft so, dass ich gerne in alten Erinnerungen schwelge. Mich zurückversetze in die unbeschwerte Kindheit oder in die etwas kompliziertere Pubertät. Ich schaue mir gerne alte Fotos an und oft frage ich mich dann auch, was hat einem damals eigentlich so stark mit der einen oder anderen Person verbunden? Wäre es da nicht schön, wenn wir da einfach ein Buch aufschlagen könnten und nachlesen, warum man damals so viel Zeit miteinander geteilt hat?

Diese Bücher gibt es natürlich. Ihr kennt wahrscheinlich alle die süßen Freundschaftsbücher, die im Kindergarten oder in der Schulzeit immer wieder unter Freunden zum Ausfüllen ausgeteilt wurden. Dort schrieb man einfach in wenigen Worten, was man z.B. dem anderen in der Zukunft wünscht. Aber auch einfach nur welche Musik man gerne hört oder welche Hobbys man hat. Die Kids von heute sind da nicht anders als wir früher. Meine zwei Helden bringen regelmäßig diese tollen Freundschaftsbücher mit nach Hause. Wenn ich jetzt mit meinen Kindern diese gemeinsam ausfülle, werde ich immer ganz nostalgisch.

Aber es gibt doch auch Menschen, denen man viel später im Leben begegnet und sich daraus eine echte Freundschaft entwickelt. Wäre doch auch irgendwie schön, wenn man nicht nur auf Facebook und CO den persönlichen Steckbrief nachlesen kann, sondern vielleicht auch ein Album hat, wo man nach Lust und Laune einfach nachliest was einen so verbindet. Oder es möchten sich auch gerne langjährige Freunde in so ein Album verewigen. 

Buch der Freunde

So ein Buch gibt es. Oh ja. Ich habe vor wenigen Wochen eine ganz liebe Mail von Yllona von Buch der Freunde bekommen. Sie erzählte mir fast eine ähnliche Geschichte wie ich euch hier im Beitrag schreibe. Auch ihr ging es ähnlich mit den Poesiealben. Da sie diese tollen Bücher Jahre später irgendwie vermisste, schenkte sie zu Geburtstagen und zu Weihnachten ihren Freunden das Buch der Freunde*. Es kam so wahnsinnig gut an, dass sie sich nun die Aufgabe gemacht hat, viele Menschen mit diesem Buch zu erreichen.

Ich freue mich jetzt schon von meinen treuen Wegbegleiterinnen ein paar nette Worte in dem Buch der Freunde nachzulesen. Wer diese tolle Idee auch gerne an Freunden weiterschenken möchte, sollte vielleicht gleich das Weihnachtsfest nutzen und mit einem Exemplar viel Freude schenken. 

DISCLAIMER: Bei dem Beitrag erfolgte ein Sponsoring in Form von PR Samples. Alle PR Samples wurden mit einem Stern (*) kenntlich gemacht.  Dieses Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Tatsache, dass es sich hierbei um PR Samples handelt, ändert jedoch nichts an meiner persönlichen Meinung und Betrachtung. Dieser Beitrag wurde finanziell nicht gesponsert. Zeit, die ich in die Umsetzung und Gestaltung des Posts investiert habe, entstand aus freiwilligem Interesse.

Share: