Eigentlich dreht sich in meinen Outfitposts immer alles um die Kleidung. Doch dieses Mal mach ich es anders. Ich gehe auf die kleinen Details am Rande des Looks ein, nämlich auf den Schmuck. Es kommt schon mal vor das ich ein Outfit rund um den Schmuck oder andere Accessoires, wie Schuhe oder Handtasche festlege. Was natürlich nicht immer ein leichtes Unterfangen ist, aber wo wäre denn da sonst die besondere Herausforderung?

Ein gutes Outfit lebt von seinen Accessoires. Neben Schuhen und Taschen hilft insbesondere Schmuck dabei, ein individuelles Outfit zu kreieren und dieses für verschiedene Anlässe zu stylen. Ein einfaches und wirkungsvolles Schmuckstück, das jedem Look eine besondere Note verleihen kann sind Ohrringe. Ich und Ohrringe – wir haben erst seit wenigen Wochen wieder zueinander gefunden. Seit ich meine neue Frisur trage, funkeln sie auch wieder an mir. Diese tollen Schmuckstücke sind Jahrelang von mir ganz weit hinten in der Schmucklade gewesen. Sie waren mir ehrlich gesagt immer wieder lästig, besonders als meine Kinder noch kleiner waren. Doch seit ich meine Mähne abgeschnitten habe und ich meine Haare um Einiges kürzer trage, finde ich auch Ohrringe gar nicht mehr so schlecht.

Schmuck wird bei mir ja generell sehr dezent kombiniert. Trage ich nun Ohrringe, verzichte ich auf die Halskette und umgekehrt. Was jedoch niemals fehlen darf sind Ringe. Ringe sind für mich ein absolutes must Have zu jedem Outfit. Armreifen, Armkettchen oder eine Uhr wird meist passend zu den Ringen getragen.

Silberschmuck – als Begleiter zu allem

Silber ist eine dezente Farbe, die nicht allzu sehr von anderen optischen Eindrücken ablenkt. So kann Silberschmuck, so wie ich es bei diesem Look, zu einem lässigen Jeansoutfit getragen oder genauso gut mit einem schwarzen Abendkleid oder einer weißen Bluse kombiniert werden. Die *silberfarbenen Ohrringe von Nomination sind hierbei eine sichere Wahl. Wenn der Schmuck zusätzlich mit kleinen Edelsteinen bestückt sind, sollte man jedoch beim restlichen Schmuck mit Bedacht auswählen. Setzt lieber bei den Ohrringen Akzente und haltet den restlichen Schmuck, wie Ringe oder Armreifen dezent.

Wie seht ihr das eigentlich mit dem Schmuck: Weniger ist mehr? Oder Auffallen um jeden Preis?

*Ohrringe und Ring von Nomination, hier

Kurzarmbluse von H&M, hier

Jeans von NA-KD, hier

Blazer von Bershka, hier

Sandalen von H&M, AUSVERKAUFT

Umhängetasche von LALELA, hier

Sonnenbrille von H&M, AUSVERKAUFT

FÜR DIE TOLLEN FOTOS BEDANKE ICH MICH HIERMIT BEI DER LIEBEN MARLENE VON BLOSSOMFAIRYTALES.

Das Thema Transparenz, z.B. Werbung richtig kennzeichnen, ist ein sehr wichtiger Punkt auf NEUMODISCH – the lifestyle blog for modern mums! HIER erfahrt ihr mehr >>>

Share: