Dieser Blogbeitrag umfasst den Trend des Sommers 2016 schlechthin: Off Shoulder Blusen, Hemden und schulterfreie Kleider. Ihr habt bestimmt schon in vielen Onlinestores, auf verschiedenen Social Media Seiten oder wahrscheinlich auch auf anderen Modeblogs den ultimativen Sommertrend entdeckt. 

Ist dieser Super stylische Trend aber auch für uns Mamas praktisch für den Alltag? 

Bevor ich mir mein erstes Off Shoulder Oberteil gekauft habe, habe ich doch einige Läden abklappern müssen um das Richtige zu finden. Denn natürlich sehen die Teile auf den Pics im Netz immer super toll aus, jedoch habe ich nach mehrmaligen probieren bemerkt, dass einige Off Shoulder Teile für uns doch sehr aktiven Mamas nicht so praktisch sind wie Anfangs von mir erhofft. Die meisten ausgesuchten Oberteile hatten einen sehr festen Schultersaum, der meine Beweglichkeit  einschränkte und sie oft aber auch über die Schultern rutschten. Oftmals wirkte beim ersten Blick  auch das Material sehr steif und dies bewahrheitete sich leider auch bei der Anprobe prompt. Irgendwie schauten viele Off Shoulder Kleider aus wie das neckische Kreissaaloutfit bei meinen Geburten. 😉 

Trotzallem bin ich persönlich dem Off Shoulder Trend vollkommen verfallen, denn er sieht einfach verdammt gut aus. Durch die oversized Schnitte sind sie für den Sommer besonders luftig. Vorallem für Mamas die vielleicht noch einwenig mit ihrem After-Babybody kämpfen durchaus vorteilhaft, da man ganz leicht die noch etwas störenden Kilos gut kaschieren kann. Achtet jedoch beim Kauf auf einen breiten und elastischen Bund. Somit kann euch das Oberteil auch nicht so leicht von den Schultern rutschen. Zusätzlich würde ich auch immer auf ein weiches Material zurückgreifen, der den Schnitt bei Kleid, Bluse und Hemd einfach fliesender wirken lässt. 

Und wie gefallen euch die Off Shoulder Looks die ich für euch zusammengestellt habe?

SHOP THE LOOK

Outfit 1)

  • Schulterfreie Kleider und Schlüpfer von Zara
  • Sonnenbrille von Les Specs
  • Shopper von H&M
  • Haarband von Forever 21

 

Outfit 2)

 

Outfit 3)

Share: