Schlägt euch auch das graue Herbstwetter auch auf die Stimmung? Obwohl wir uns ja bis jetzt nicht unbedingt über das Wetter ärgern müssen, aber auch die grauen Tage werden kommen. Und für dieses Schmuddelwetter habe ich für euch ein erfrischendes Styling-Rezept. Alles was ihr dafür braucht, sind nur ein paar extra Zutaten. Dies hebt garantiert nicht nur die trübe Stimmung, sondern lässt euer verschlafenes Sommerherz wieder etwas aufblühen. Noch müsst ihr euren schönen Sommerkleidern nicht lebewohl sagen. Egal ob geblümt, unifarben, opulent oder schlicht. Jedes Sommerkleid lässt sich auch in der kühlen Jahreszeit kombinieren. Ich zeige euch wie das funktioniert.

 

„ROCK IT BABY“

Lederjacke und derbe Boots zu einem Kleid? Warum nicht! Wie gut das aussehen kann, beweise ich euch bei meinem Look. Besonders angesagt in dieser Saison: Lederjacken. Diese halten warm – wenn es untertags schon kühler wird – und machen das Sommerkleid sofort herbsttauglich. Wem das so noch zu frisch ist, trägt zur Lederjacke am besten noch einen dünnen Schal. Und damit die Beine schön warm bleiben, kombiniert ihre eine Leggings in Lederoptik dazu. Psssst…diese gibt es mittlerweile auch schon in Thermoausführung. 😉 Extra-Tipp: Taillen-Gürtel drüber schnallen – das sorgt für die Extra-Portion Style.

Na dann, erspart euch in diesem Jahr einfach das Einwintern und trägt eure heißen Sommerfummel weiter.

Kleid aus Mallorca

Jacke in Lederoptik von H&M, hier

Leggings in Lederoptik von Calzedonia, hier

Tasche von Primark

Boots von Deichmann, hier

FÜR DIE TOLLEN FOTOS BEDANKE ICH MICH HIERMIT BEI DER LIEBEN NICOLE VON GRAZERMADL.

Das Thema Transparenz, z.B. Werbung richtig kennzeichnen, ist ein sehr wichtiger Punkt auf NEUMODISCH – the lifestyle blog for modern mums! HIER erfahrt ihr mehr >>>

Share: